Low-Carb Lachssalat in der Avocadohälfte
Rezepte

Low-Carb Lachssalat in der Avocadohälfte

Das perfekte Sommergericht

Im Sommer, wenn es so warm ist, habe ich meistens nur Lust auf ein leichtes Gericht. An heißen Tagen mache ich mir dann gerne meinen Low-Carb Lachssalat in der Avocadohälfte. Der ist schnell und einfach zubereitet. Denn bei der Hitze habe ich ehrlich gesagt keine große Lust lange in der Küche zu stehen und zu kochen. Der Lachssalat schmeckt super lecker und macht richtig satt. Dennoch liegt er nicht schwer im Magen. Das macht ihn zum perfekten leichten Sommergericht.

Low-Carb Lachssalat in der Avocadohälfte

Der Hauptakteur in meinem Low-Carb Lachssalat in der Avocadohälfte ist der Stremellachs. Das ist eine ursprünglich ostpreußische Fischspezialität. Das schöne an diesem Gericht ist, dass der Vater meiner Mutter aus Ostpreußen kam. Wenn ich also meinen Salat mit Stremellachs zubereite, denke ich dabei immer auch an meinen Opa.

Stremellachs

Stremellachs wird in Streifen, so genannten „Stremmen“, geschnitten und heiß geräuchert. Das gibt dem Fisch das saftig-rauchige, würzig-rustikale und gleichzeitig feine Aroma. Der Räucherlachs ist aufgrund der enthaltenen Omega-3 Fettsäuren, Eiweiß und Vitamin D sehr gesund.

Wenn Ihr Lachs mögt, allerdings noch keinen Stremellachs gekostet habt, solltet Ihr unbedingt meinen Low-Carb Lachssalat in der Avocadohälfte ausprobieren. Ich kann nur sagen, Ihr verpasst sonst etwas!

Avocado

Avocado ist, im Gegensatz zu Stremellachs, neutral im Geschmack. Sie ist voller gesunder ungesättigter Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe. Dazu enthält sie auch wertvolle Ballaststoffe und macht lange satt.

Gerade die Kombination aus Lachs und Avocado macht dieses Gericht so unglaublich lecker, gesund und leicht.

 

Low-Carb Lachssalat in der Avocadohälfte

Mein Low-Carb Lachssalat in der Avocadohälfte ist das perfekte Sommergericht: Leicht, super lecker, sehr gesund und schnell zubereitet.
Zubereitungszeit15 Minuten
Gericht: Hauptgericht, Kleinigkeit, Salat, Vorspeise
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 120 g Salatgurke
  • 125 g geräucherter Stremellachs
  • 50 g Frischkäse
  • 50 g Joghurt
  • 2 TL Sahnemeerrettich
  • 2 EL Milch
  • 1/2 Beet Gartenkresse
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 reife Avocado
  • 2 EL Limettensaft

Anleitungen

  • Gurke waschen, schälen, längs halbieren und das weiche Innere mit einem Löffel entfernen. Dann in ca. 1 cm große Stücke würfeln.
  • Lachs in kleine Stücke schneiden.
  • Joghurt, Frischkäse, Meerrettich, Milch und 1 EL Limettensaft mit etwas Salz und Pfeffer verrühren.
  • Das halbe Beet Gartenkresse abschneiden und abspülen und dem Dressing beifügen.
  • Dressing mit Gurke und Lachs vermengen.
  • Avocado halbieren, Kern entfernen und die Schnittfläche mit dem restlichen Limettensaft bestreichen.
  • Avocadohälften mit dem Salat befüllen.
Kommentare deaktiviert für Low-Carb Lachssalat in der Avocadohälfte